KLEINE FLEISCHKUNDE :-)

 

 

Irisches Rind:
Das Rind erreicht erst nach ca. 22 Monaten das Schlachtgewicht und lebt die meiste Zeit im Freien. Die Ernährung besteht hauptsächlich aus Gras, Klee, Wiesenkräuter und salziger Luft. Durch die Haltung und Ernährung bekommt das Fleisch einen kräftigen Geschmack. Das Fleisch ist sehr dunkel und gut marmoriert.

 

True Wilderness:

Dry Aged Fleisch aus dem Norden Deutschlands.

True Wilderness steht für naturgerechte, artgerechte Aufzucht purer Natur

mit Artgenossen in natürlichen sozialen Strukturen.

 Das Fleisch wird mindestens 21 Tage am Knochen veredelt (gereift).

www.true-wilderness.de

 

 

Dry Aged:
Dry Aged Fleisch wird am Stück und am Knochen in speziellen Reiferäumen in Luft abgehangen. Durch dieses Verfahren bekommt das Fleisch einen intensiveren Eigengeschmack und wird zarter.

 

MooQ:

Für die MooQ (MuuKuuh) Steaks wird das Fleisch von handverlesenen Kühen verwendet. Damit ein Rind diese Premium Kategorie erreicht muss es mehrmals gekalbt haben. Das Fleisch wird nach der Schlachtung 35 Tage am Knochen gereift.


Flanksteak:
Das Flanksteak ist ein mageres Fleisch. Es ist etwas bissfester als ein Roastbeef, dafür intensiver im Geschmack.

 

Roastbeef:
Das Roastbeef ist ein mageres Fleisch, hat aber einen klassischen Fettrand, welcher das Steak beim Braten saftiger macht.


Entrecôte:
Das Entrecôte ist ein durchwachsenes Fleisch, mit klassischem Fettauge. Durch die Fetteinlagerungen wird das Steak beim Braten sehr saftig. Ein Entrecôte ist geschmacksintensiver als ein Roastbeef.